Kamera: Furrion Vision S

Die wegweisende Furrion Vision S-Reihe mit Kameras und Wireless-Sets beseitigt nicht nur tote Winkel beim Manövrieren, sondern ermöglicht die Überwachung des Umfelds von Wohnmobilen, Lkw, Sonderfahrzeugen, Anhängern und anderem. Die Systeme sind dank digitaler 2,4-GHz-Funkkommunikation höchst zuverlässig, die Stabilität und eine grosse Reichweite von bis zu 150 m bietet.

Kamera: Furrion Vision S
Kamera: Furrion Vision S
Kamera: Furrion Vision S

Alle Kameras der Reihe bieten ein klares Bild, einen grossen Sichtwinkel und Nachtsichtfunktion. Die Monitore sind in drei Grössen erhältlich – 4,3, 5 und 7 Zoll – mit der Möglichkeit, Bilder sowohl von den seitlich und hinten als auch den an den Fahrzeugtüren verbauten Kameras zu betrachten. Der kleinste Monitor zeigt nur das Bild einer einzelnen Kamera, während die beiden grösseren Modelle bis zu vier Bilder – entweder jeweils nur eins oder alle gleichzeitig – anzeigen können. Beim Parken und Zurücksetzen sorgt das Furrion Vision S-System dafür, dass der Fahrer in Ruhe manövrieren kann, wobei es ein Mikrofon in der Heckkamera ermöglicht, ihm mit Anweisungen von aussen zu assistieren. Nachdem das Fahrzeug abgestellt ist, bietet das System eine perfekte Übersicht über die Umgebungssituation. Die Kameras sind in zwei Versionen erhältlich: eine zur Montage am Heck des Fahrzeugs oder über der Fahrzeugtür, und die andere zur Montage an den Seiten. Letztere umfasst seitliche Markierungsleuchten und kann auf Wunsch somit ein vorhandenes Beleuchtungssystem ersetzen.

Das System hat einen Bewegungsmelder, der es bei Auslösung automatisch aktiviert. Der Monitor, der einen Lüfter und eine Tischplattenhalterung hat (und optional auch an der Wand montierbar ist), lässt sich problemlos innerhalb des Reisemobils oder Wohnwagens oder auch ausserhalb platzieren, sofern eine 12-V-Stromversorgung vorhanden ist. So kann der Benutzer jederzeit die Situation um sein Fahrzeug herum im Auge behalten. Die Bildwiedergabeverzögerung beträgt weniger als 0,2 Sekunden.

Die Produkte können separat oder – noch bequemer – als Paket bezogen werden. Das Komplettpaket umfasst eine Heckkamera, zwei Seitenkameras und einen Monitor. Dies kann dann durch eine optionale Türkamera ergänzt werden. Das Basispaket hingegen besteht lediglich aus Heckkamera und Monitor: Bei Auswahl des 5- oder 7-Zoll-Monitors lässt sich das System bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt erweitern.

aus: Wohnmobil und Caravan, Heft Nr. 4/2022

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen